Startseite

Callistemon R. Br.
Zylinderputzer, Myrtaceae - Myrthengewächse
Sommerblüher, VI–IX, 50–250 m hoch, immergrün, mehrjährig

Die Zylinderputzer sind eine Gattung kleiner Bäume oder Sträucher vom australischen Kontinent. Sie umfasst etwa 70 Arten immergrüner Pflanzen, deren gemeinsames Merkmal der pseudoterminale ährige Blütenstand ist, deren Einzelblüten freie Staubfäden aufweisen, im Gegensatz zu Melaleuca L., deren Staubfäden verwachsen sind.

Der Gattungsname Callistemon R. Br. leitet sich ab von gr. "kalos" (= schön) und gr. "stemon" (= Staubblatt) und beschreibt die langen, auffälligen Staubblätter.

Abb. 1 Blütenstand von Callistemon sieberi in der frühen Entwicklungsphase mit strohgelben bis rötlichen Tragblättern, Privatgarten in den Niederlande, 13.05.2017 Abb. 2 Der karmesinrote Schauapparat beim Callistemon rigidus besteht überwiegend aus Staubfäden, Privatgarten, 06.07.2017


Callistemon linearifolius: rot blühender Zylinderputzer mit sehr langen, dekorativen Blättern, die bis zu 10 cm Länge erreichen können. Mit einer Gesamtgröße von 3 bis 5 m ist er ein eher klein bleibender Zylinderputzer mit buschigem Habitus. Saat aus zentral spanischer Herkunft mit einer gewissen Frosthärte, die bei –5 bis –12 °C liegt, eventuell mehr.

Callistemon pallidus hat eine sehr große, grün-gelbe Blüte. Er bleibt ebenfalls mit 250 cm Höhe moderat und eignet sich für einen warmen Standort im milden Garten. Da er aus regenreichen Gebieten stammt, sollte dieser Zylinderputzer bei anhaltender Trockenheit gegossen werden. Mit –17 °C hat diese Art in Kew, England, eine sehr gute Frosttoleranz gezeigt. Allerdings neigt Callistemon pallidus dazu, bei unzureichenden Kulturbedingungen schon nach wesentlich geringen Frösten Schäden zu erleiden. Von daher suchen Sie ein optimales Plätzchen mit leicht saurer, gut durchlässiger Erde an einem hellen, offenen Standort. In winterkalten Regionen Kübelhaltung.

Callistemon palludosus ist ein größerer Zylinderputzer, bis 10 m Höhe, zumeist aber kleiner bleibend. Tasmanische Herkünfte dürften problemlos bis –12 °C und mehr tolerieren. Synonym: Callistemon sieberi

Callistemon pityoides ist ein sehr dicht wachsender Zylinderputzer mit cremig-gelber Blüte. Er toleriert gut sowohl trockene als auch feuchte Standorte, allerdings sollten diese sonnig und offen sein. Die bisher berichtete Maximaltemperatur lag bei –19 °C. Ab –15 °C können Schäden auftreten, diese Art neigt aber dazu, wieder aus dem Holz auszutreiben. In winterkalten Regionen Kübelhaltung.

Callistemon rigidus
R. Br. ist eine rot blühende Art mit steifen, matt grünen Blättern. Callistemon rigidus liebt einen sonnigen Standort, idealerweise mit einem gut drainierten Boden, der niemals austrocknet. Endhöhe bis 250 cm. Es gibt alte Kultur-Pflanze aus Düsseldorf und den Niederlanden, die bisher –17 °C ohne Schaden  überstanden haben. Unterhalb dieser Temperaturen erfolgt ein Zurückfrieren, jedoch mit guter Regenerationstendenz, selbst bei verholzten Pflanzen. In Extremwintern sollte Schutz angebracht werden, das Pflanzen ab etwa Nach –21 °C oft nicht mehr regenerieren. Daher gilt die Empfehlung, dass es ein für die wärmeren Regionen an einem geschützten und sonnigen Standort versuchenswerter Exot ist. In winterkalten Regionen Kübelhaltung.

Callistemon salignus ist eine neuseeländischer Zylinderputzer mit weißer (!) Blüte. Die Frosttoleranz liegt bei –12 °C, ist daher allenfalls für die mildesten Gärten geeignet, besser als Kübelpflanze. Verträgt gut Schnitt, was bei eine Endhöhe von 4 m und mehr auch gelegentlich an Kübelpflanzen nötig ist. Ansonsten sehr anspruchslos i.d. Pflege, helle und kühle Überwinterung bei 0–5 °C.

Von Callistemon sieberi DC. gibt es frosttolerante Selektionen, welche kurzfristig bis –17 °C ohne Winterschaden toleriert haben. Dies sind tasmanische Herkünfte, die manche Autoren auch als Synonym zu C. palludosus sehen. Es sind etwa 2–3 m hohe Sträucher mit schmalen, lanzettlichen Blätter. Die Blüten sind cremig gelb. Winterhart bis Z 8, eventuell Z 7b.

Callistemon viridiflorus wird bis 4 m hoch und ist der wohl eine der frosthärtesten Zylinderputzer. Mit –19 °C werden Erfahrungen aus England angegeben und dies ohne Schaden. Die Blüte ist gelbgrün, das Blatt zierlich, kräftig grün.

Callistemon viminalis (Sol. ex Gaertn.) G. Don ist eine nur wenig frostharte Art mit hübscher, roter Blüte und kräftig, dichtem Wuchs. Eher für den Wintergarten geeignet.


© Tropengarten

info@tropengarten.de