Startseite

Carex grayi J. Carey
Morgenstern-Segge, Cyperaceae - Sauergräser, Riedgrasgewächse
Frühlingblüher, V–VII, 25–80 cm hoch, sommergrün, mehrjährig

Die Morgenstern-Segge stammt aus dem östlichen Nordamerika, wo die Pflanzen in Laubmischwäldern, Auwäldern oder auf Lichtungen in Höhen von 0–500 m über NN wachsen. Es sind sommergrüne Pflanzen, die horstig wachsen. Die Stängel sind 25–110 cm hoch und aufrecht mit 6–12 Laubblättern. Die unteren Blattscheiden sind purpurfarben. Die Laubblätter sind 4–11 mm breit, 12–34 cm lang und grün. Die Hochblätter sind 8–26 cm lang und 2–7 mm breit. Die Blütenstände sind 2,5–17 cm lang, mit 1 gestielten, endständigen, 0,5–6,5 cm langen männlichen und 1–3 seitlichen, 4–35-blütigen, gestielten, kugeligen, bis 4,2 cm im Durchmesser großen weiblichen Blütenähren. Wie für die Gattung Carex L. typisch, sind die weiblichen Blüten schlauchartig von einem Vorblatt umschlossen (Schlauch), welches in einer schmalen Spitze (Schnabel) endet und aus dem nur die Narbenäste herausschauen. Bei der Gelb-Segge sind die Schläuche morgensternartig nach allen Seiten ausgebreitet, aufgeblasen, rhombisch-eiförmig, deutlich 16–25-nervig, 12–20 mm lang, 4–8 mm breit und verschmälern sich allmählich in den nicht gekrümmten, 2-zähnigen Schnabel, aus dem die 3 Narben herausschauen.

Die Art wurde 1865 nach Europa eingeführt.


Abb. 1 Weibliche, morgensternartige Blüten der C. grayi an einem Waldrand an der Olper Höhe, Remscheid, 11.05.2019, 301 m, 51° 13' 02 N, 07° 15' 09 O Abb. 2 Habitus von Carex grayi, verwildert an einem Waldrand an der Olper Höhe, Remscheid, 11.05.2019, 301 m, 51° 13' 02 N, 07° 15' 09 O


Abb. 3 Blütenstand der C. grayi mit 1 männlichen udn 2 weiblichen Blütenständen. Waldrand an der Olper Höhe, Remscheid, 11.05.2019, 301 m, 51° 13' 02 N, 07° 15' 09 O


Der Gattungsname Carex leitet sich von der indogermanischen Wurzel "sker" (= schneiden) ab, nach den schneidenden Laubblättern der Gattung. Das Epitheton grayi wurde zu Ehren von Asa Gray (1810–1888) etabliert, einem amerikanischen Botaniker mit dem Autorenkürzel A. Gray.

Carex grayi ist ein dekoratives Sauergras mit auffälligen Blütenständen. Ideal ist ein leicht feuchter, auch nasser Standort, gerne an Gewässerrändern oder in sumpfigen Bereichen des Gartens.

Referenzen
Genaust, H. 2012: Etymologisches Wörterbuch der botanischen Pflanzennamen. – Nikol-Verlag, Hamburg, 701 S.
Jäger, E. J., Ebel, F., Hanelt, P. & Müller, G. K. 2007: Rothmaler, Exkursionsflora von Deutschland, Band 5, Krautige Nutz- und Zierpflanzen. – Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg, 874 S.



Zitiervorschlag: Lorek, M. 2020: Carex grayi. – http://www.tropengarten.de/Pflanzen/carex-grayi.html am Tg.Mo.Jahr.

© Tropengarten

info@tropengarten.de