Startseite

Poncirus trifoliata (L.) Raf.
  synonym: Citrus trifoliata L.
Dreiblättrige Orange, Rutaceae - Rautengewächse
Frühlingblüher, III–VI, bis 6 m hoch, sommergrün, mehrjährig

Poncirus trifoliata stammt aus Zentral- und Nordchina, sowie Japan. Es sind kleine Bäume oder Sträucher bis 6 m Höhe mit stark verzweigter, ausladend wachsender Krone. Typischerweise sind die Zweige mit kräftigen, bis 6 cm langen Dornen bewehrt. Die Blätter haben einen geflügelten Blattstiel, sind 3-teilig mit sitzenden Segmenten, von denen die seitlichen etwas kleiner sind als das mittlere. Schon in der Vorsaison werden die rundlichen Blütenknospen angelegt, die mit oder kurz vor den Laubblättern austreiben. Die Blüten sind achselständig, mehr oder weniger sitzend, 5-teilig mit weißen, etwa 2 cm langen Kronblättern. Zum Herbst hin bilden sich die kugeligen, schwach flaumhaarigen, 3–5 cm großen Früchte, die erst grün, später limonengelb werden und 23–40 Samen, sowie relativ wenig Fruchtfleisch enthalten.

In der Küche werden die Früchte nur selten genutzt, da sie zwar ausgesprochen aromatisch riechen aber sehr viel Harze enthalten und daher nur wenig bekömmlich sind. Als Zusatz zur Aromatisierung oder in Duft-Trockenschalen können die Früchte bestens genutzt werden. Interessant neben der Art sind die bizarren Kultursorten der Poncirus trifoliata var. monstrosa (= P trifoliata 'Flying Dragon'), die sich durch gedrehte und skurril geformte Zweige auszeichnen, ein perfektes architektonisches Highlight mitten im Winter.


Abb. 1 Bizarr gedrehte Äste, Zweige und Dornen der Poncirus trifoliata var. monstrosa, Privatgarten, 06.05.2013 Abb. 2 Reife, gelbe Früchte von Poncirus trifoliata im Herbst mit noch erhaltenen Laubblättern, Privatgarten, 24.10.2010

Abb. 3 Die reifen, limonengelben Früchte von Poncirus trifoliata im Herbst, Privatgarten, 24.10.2010 Abb. 4 Fruchttragender, großer Baum der Poncirus trifoliata in einem Privatgarten in Winchester, Virginia, 14.10.2019

Abb. 5 Die bizarr geformten Sprossachsen der Poncirus trifoliata var. monstrosa, Privatgarten, 06.05.2013 Abb. 6 Kräftiger Strauch mit Früchten von Poncirus trifoliata, Privatgarten in Rheinstetten, 15.07.2003

Abb. 7 Blüten mit 5 weißen Kronblättern, hier bei Poncirus trifoliata var. monstrosa, Privatgarten, 06.05.2013 Abb. 8 Noch unreife Früchte von Poncirus trifoliata an denen die feine Flaumbehaarung zu erkennen ist. Privatgarten, 18.09.2003


Der Gattungsname Poncirus Raf. stammt von spätlat. "pomum citreum" (= Zitronatzitrone). Das Art-Epitheton trifoliata beschreibt die 3-teiligen Laubblätter ("dreiblättrig").

Poncirus trifoliata ist eine überall in Mitteleuropa winterharte Zitrusart mit prächtigem Fruchtschmuck im Herbst und insbesondere bei der Sorte 'Flying Dragon' wertvoller Winterarchitektur. Die Früchte lassen sich zudem für Trockengestecke oder als Aromaspender im Innenraum verwenden. Da die Pflanzen anspruchslos sind, gedeihen sie auf vielen Böden. Ein sonniger Standort ist von Vorteil. Abstand zu Verkehrsflächen im Garten ist wegen der bewehrten Sprossachsen ratsam.

Referenzen
Genaust, H. 2012: Etymologisches Wörterbuch der botanischen Pflanzennamen. – Nikol-Verlag, Hamburg, 701 S.



Zitiervorschlag: Lorek, M. 2020: Poncirus trifoliata. – http://www.tropengarten.de/Pflanzen/poncirus-trifoliata.html am Tg.Mo.Jahr.

© Tropengarten

info@tropengarten.de