Startseite

Stylophorum diphyllum (Michx.) Nutt.
  synonym: Chelidonium diphyllum Michx.
                 Stylophorum ohiense Spreng.
Zweiblättriger Schöllkrautmohn, Papaveraceae - Mohngewächse
Frühlingblüher, IV–V, 30–50 cm hoch, sommergrün, mehrjährig

Der Zweiblättrige Schöllkrautmohn stammt aus dem östlichen Nordamerika, wo die Pflanzen in feuchten Wäldern oder schattig-sandigen Feldern auf 100–600 m über Meereshöhe wachsen. In Europa ist die Art seit 1831 in Kultur. Die Stängel sind einfach oder verzweigt. Die Grundblätter sind bis 20 cm lang gestielt, hellgrün, tief fiederschnittig, 5–7-teilig, mit eiförmig-länglichen, stumpf gelappten Abschnitten. Die Stängelblätter stehen in 2–3-blättrigen Scheinquirlen. Die Blüten stehen zu 2–5 aufrecht in den Achseln, sind gelb, schalenförmig, 2,5–8 cm lang gestielt und etwa 5 cm im Durchmesser, mit prominentem Griffel und schuppenförmigen Hochblättern. Später bilden sich eiförmige, 2–3 cm lange und behaarte Fruchtkapseln.


Abb. 1 Blühende Pflanze des Stylophorum diphyllum in der Gehölzpflanzung eines Privatgartens, 23.04.2020 Abb. 2 Gelbe, schalenförmige Blüten von Stylophorum diphyllum mit den auffälligen Griffeln, Privatgarten, 23.04.2020


Abb. 3 Tief fiederschnittige Laubblätter von Stylophorum diphyllum in einem Privatgarten, 23.04.2020


Der Gattungsname Stylophorum Nutt. leitet sich ab von gr. "stylo" (= Säule, Griffel) und gr. "-phoros" (= -tragend), zu "griffeltragend", nach dem säulenförmigen, auffälligen Griffel. Das Epitheton diphyllum stammt von gr. "diphyllos" (= zweiblättrig), nach den Stängelblättern, die in einem 2–3-blättrigen Scheinquirl stehen.

Stylophorum diphyllum sind dekorative Blütenpflanzen für den Schattengarten, die einen humosen Standort unter Gehölzen bevorzugen. Die Ansprüche an den Boden sind ansonsten gering.

Referenzen
Genaust, H. 2012: Etymologisches Wörterbuch der botanischen Pflanzennamen. – Nikol-Verlag, Hamburg, 701 S.
Jäger, E. J., Ebel, F., Hanelt, P. & Müller, G. K. 2007: Rothmaler, Exkursionsflora von Deutschland, Band 5, Krautige Nutz- und Zierpflanzen. – Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg, 874 S.



Zitiervorschlag: Lorek, M. 2020: Stylophorum diphyllum. – http://www.tropengarten.de/Pflanzen/stylophorum-diphyllum.html am Tg.Mo.Jahr.

© Tropengarten

info@tropengarten.de