Startseite

Viola calaminaria Ernst
Gelbes Galmeiveilchen, Gelbes Galmeistiefmütterchen, Violaceae - Veilchengewächse
Sommerblüher, VI–VIII, 10–25 cm hoch, immergrün, mehrjährig

Das Gelbe Galmeiveilchen ist in Mitteleuropa selten und tritt ausschließlich im Länderdreieck bei Aachen auf, wo es auf schwermetallbelasteten, ehemaligen Bergbauböden wächst, die heute zu basenreichen Xerothermrasen und Magerwiesen sich entwickelt haben. Die Pflanzen bilden einen weit kriechenden Wurzelstock mit unterirdischen Ausläufern und vielen aufrechten Stängeln. Die Nebenblätter sind fingerförmig geteilt, ganzrandig und mit linealen Zipfeln. Die Blüten erscheinen im Sommer, sind gelb, selten etwas bläulich tingiert, 15–30 mm lang, mit ebenfalls gelbem, 3–6 mm langem Sporn.


Abb. 1 Gelbe Blüten von Viola calaminaria am Schlangenberg bei Aachen, 19.07.2009, 275 m, 50° 44' 14 N, 06° 14' 55  O Abb. 2 Bestand der Viola calaminaria auf einem Xerothermrasen am Schlangenberg bei Aachen, 19.07.2009, 277 m, 50° 44' 14 N, 06° 14' 57  O

Abb. 3 Gelbe Blüten von Viola calaminaria am Schlangenberg bei Aachen, 19.07.2009, 275 m, 50° 44' 14 N, 06° 14' 55  O


Der Gattungsname Viola ist von Linné aus dem Lateinischen übernommen worden und bedeutete schon im Altertum Veilchen. Das Epitheton calaminaria stammt von gr. "kadmeia" (= Galmei), zu lat. "cadmia" und frz. "calamine", nach den Hemimorphit und Zinkspat enthaltenden Galmeiböden, auf denen die Art wächst.

Viola calaminaria sind dekorative, immergrüne Bodendecker für sonnige, offene Stellen im Garten. Man wähle ausschließlich gärtnerisch vermehrte Pflanzen.

Referenzen
Genaust, H. 2012: Etymologisches Wörterbuch der botanischen Pflanzennamen. – Nikol-Verlag, Hamburg, 701 S.
Haeupler, H. & Muer, T. 2007: Bildatlas der Farn- und Blütenpflanzen Deutschlands. – Ulmer-Verlag, Stuttgart, 789 S.
Jäger, E. J. 2011: Rothmaler, Exkursionsflora von Deutschland. Gefäßpflanzen: Grundband. – Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg, 930 S.



Zitiervorschlag: Lorek, M. 2018: Viola calaminaria. – http://www.tropengarten.de/Pflanzen/viola-calaminaria.html am Tg.Mo.Jahr.

© Tropengarten

info@tropengarten.de