Startseite
Yucca 'De Smetiana'

Yucca 'De Smetiana'
Schaugarten
andere Perspektive Yucca 'De Smetiana'
20/30

Attraktive, stammbildende Yucca mit gelblich-rötlich-grünlichem Blatt. Es ist wahrscheinlich eine alte Züchtung unklarer Herkunft, da weder ein Naturstandort existiert, noch Angaben zur Herkunft in der Literatur zu finden sind. Die Erstbeschreibung erfolgte 1870 von J.G. Baker:

"Y. De Smetiana, Hort. - Stem reaching a foot high below the leaves, 1 1/2 - 2 inches thick. Leaves 150 - 200, extending over a space of 15 - 18 inches, all more or less recurved, purplish green, 12 - 15 inches long, 8 - 9 lines broad at the middle, narrowed to three-eights of an inch above the base, the point not pungent, the edge faintly denticulate towards the base; in the young state, the face flat, except at the point and base, the back but little raised except in the lower quarter, the middle slightly plicate vertically."


Dies bedeutet, Baker sieht Y. 'De Smetiana' als Zuchtform an, denn es werden keine Angaben zur Herkunft gemacht, noch wird eine gültige Spezies etabliert. So bleibt natürlich auch eine Zuordnung zu den Parentalen reine Spekulation. Zudem sollte Y. 'De Smetiana' nicht als Art, sondern als züchterische Sorte gesehen werden. Blüten sind mir bisher nicht bekannt.

Erste Freilanderfahrungen zeigen, dass sich Y. 'De Smetiana' wahrscheinlich nur für den milden Garten eignet. Die Frosttoleranz an trockenen, gut drainierten Standorten lag bei -14 °C, zumindest bei kurzfristiger Frostdauer. Empfehlenswert erscheint daher die Kübelhaltung oder zumindest das trockene Abdecken im Winter. Da Y. 'De Smetiana' eher klein bleibt, kann sie sehr gut im kleinen Garten gepflanzt werden. Die maximale Größe beträgt 1 m, seltener etwas größer. Im Alter neigt sie zur Horstbildung.

Literatur: Baker, J.G. 1870: The known Forms of Yucca. - VI. Gard. Chron.30 (3), 1217.


© Tropengarten

info@tropengarten.de